Quell­salz

Wenn wir beim Einkauf unse­rer Zuta­ten nicht auf regio­nale Produkte setzen, dann muss das schon einen sehr guten Grund haben. Im Falle unse­res Salzes sind es gleich mehrere Gründe.

Bei der Herstel­lung unse­rer Brote verwen­den wir ausschließ­lich natur­be­las­se­nes Quell­salz aus der Saline „Sali­nas da Fonte de Bica“ bei Rio Maior in Portu­gal. Wo die Sonne vor 200 Millio­nen Jahren ein Urmeer austrock­nete, tritt heute eine gesät­tigte Sole aus vielen klei­nen Brun­nen an die Ober­flä­che. Die Gewin­nung des Salzes erfolgt durch eine Salz­bau­ern-Koope­ra­tive in mühe­vol­ler Hand­ar­beit – mithilfe der Kraft der Sonne.

Das Salz ist eines der reins­ten und natür­lichs­ten Stein­salze der Welt. Es ist natur­be­las­sen, unraf­fi­niert, unge­bleicht, ohne Riesel­hilfe und unglaub­lich reich an Mine­ra­lien und Spuren­ele­men­ten.

Den deut­lich höhe­ren Preis und die schwie­ri­gere Verar­bei­tung gegen­über herkömm­li­chem, raffi­nier­tem Spei­se­salz nehmen wir dafür gerne in Kauf.

Man könnte auch sagen: Wir sind Salz über Kopf verliebt.

2,50 

Nicht vorrä­tig

Ofen und ehrlich.